Schnelle Ergebnisse ohne kryptische Befehle und Eingaben - Kein Problem!

Komplexe mathematische Aufgaben einfach und schnell lösen.

Das Hilfsmittel für Schule, Studium oder das Büro.

Mathematik verstehen und anwenden.

softlp Die Zahlen in Kleine Programme der Mathematik

Die Ergebnisse von Berechnungen mit sehr großen oder kleinen Zahlen werden im Computer immer als eine Zahl in der Art wie z.B. 7.653e+16 oder 3.42e-12 angezeigt. Dabei bedeutet 7.653e+16 =7653= 76530000000000000. Demnach eine Zahl mit 16-3=13 Nullen (die 3 ist die Anzahl der Nachkommastellen in 7.653).

Ähnliches gilt für 3.42e-12 =342= 0.00000000000342. Demnach eine Zahl mit 12 Nullen. Das „e“ bezeichnet also den Exponenten zur Basis des zugrunde liegenden Stellenwertsystems, und dieses ist für das Dezimalsystem die „10“ (analog ist die Zahl 11e101 im Binärsystem gleich 152 im Dezimalsystem).

Da die Zahlen als Computerzahlen zu behandeln sind und die meisten Programme sie in dieser Art anzeigen, werden sie der Einfachheit halber in allen Teilprogrammen von Kleine Programme der Mathematik auch so angezeigt. Es ist sonst anschaulich unmöglich eine Zahl wie z.B. 8e+1252, d.h. die Zahl 8 mit 1252 Nullen dahinter, in angemessener und übersichtlicher Art und Weise darzustellen (ganz abgesehen von dem Platz, den Ihr Monitor bieten müsste).

Teilen
Verstecken